Teilnehmer


Es werden 2020 mehr Teilnehmer erwartet als 2018. Nach und nach werden an dieser Stelle die Teilnehmer aufgelistet.

Großmodell General Dynamics F-16 Fighting Falcon

Tolles Großmodell einer F-16, auch dieses schöne Flugzeug wird bei uns zu sehen sein.


Pilatus PC-7

Spannweite: 10,40 m
Länge: 9,75 m
Max. Abfluggewicht: 2700 kg
Höchstgeschwindigkeit: 556 km/h
Belastbarkeit: +6 / -3 g


Die Pilatus PC-7 ist ein einmotoriges Schulflugzeug mit Propellerturbine. Das Flugzeug ist von der PC-3 abgeleitet und mit einigen Verbesserungen versehen worden. Der Erstflug fand 1966 statt. Mit der Belastbarkeit von +6g und -3g ist das Flugzeug auch für Kunstflug geeignet.

Lo 100 A Zwergreiher - Michael Göst

Spannweite: 10 m
Länge: 6,24 m
Gewicht: 170 kg
Höchstgeschwindigkeit: 290 km/h
Belastbarkeit: +7 / -5 g


Die Lo 100 A von Michael Göst ist ein Nachbau der 1952 entwickelten Lo 100 Zwergreiher, die von 1979 - 83 im Eigenbau als Einzelstück entstanden ist. Die Lo 100 wurde für den Segelkunstflug entwickelt und ist in Holzbauweise gebaut.

Großmodell Epic Victory

Das Vorbild, die Epic Victory ist ein kleines Geschäftsreiseflugzeug des Herstellers Epic, das aus Karbon gefertigt ist.


Das Vorbild wurde nie in Serie gefertigt und so kann man nur das eindrucksvolle Modell im Flug bewundern.

MBB Bo 105

Länge: 11,86 m
Rotordurchm.: 9,84 m
Abflugmasse: 2500 kg
Höchstgeschwindigkeit: 270 km/h


Die MBB Bo 105 ist ein leichter Mehrzweckhubschrauber, der Anfang der sechziger Jahre entwickelt wurde. Die Besonderheit ist sein Gelenkloser Hauptrotor, der es erstmals ermöglichte, mit einem Hubschrauber einen Looping zu fliegen.

Extra 300L - Uwe Wendt

"Mit viel Leidenschaft, ordentlich Rauch und einer satten Portion akustischer Untermalung bringe ich den Flugshow-Besuchern Deutschlands meine Idee zum Thema Schwerkraft nahe.", sagt Uwe Wendt über seinen Kunstflug


"Die Extra 300L, ein eigens für den Kunstflug konstruiertes Flugzeug hilft mir mit Ihrem 300 PS starken Motor und Ihrer Rollrate von fast 400° pro Sekunde dabei, die Gesetze der Schwerkraft neu zu betrachten …"

STOL Aircraft Corp. UC-1 Twin Bee

Die Twin Bee ist als Flugboot ein echter Exot. Abgeleitet von der Republic Seabee und mit einem zweiten Motor ausgestattet konnte die Twin Bee 5 Personen aufnehmen.


Die 2 x 180 PS Motorleistung reichen für eine kürzere Startstrecke bessere Steigrate und eine höhere Geschwindigkeit als beim Original. Henner Jud wird dieses außergewöhnliche Flugzeug präsentieren.

SIAI-Marchetti SF.260

Baujahr: 1967
Leistung: 263 PS
Abflugmasse: 1300 kg


Die SIAI-Marchetti SF.260 gibt es in diesem Jahr im Doppelpack zu sehen. Als Grossmodell und im Maßstab 1:1.

Beide Flugzeuge werden von Ralf und Nico Niebergall präsentiert.

Grossmodell Mikojan-Gurewitsch MiG-21

David Schleifenbaum zeigt sein sehr detailiertes Modell der MiG-21.


Das Original wurde seit Ende der 50-ger Jahre in einer Zahl von mehr als 10000 Flugzeugen gebaut und war der Standardabfangjäger der Warschauer Pakt Staaten.

Grossmodell Republic P-47 Thunderbolt

Das Team Warbirds zeigt die P-47 Thunderbolt


Die Republic P-47 Thunderbolt war ein einsitziges Kampfflugzeug des US-amerikanischen Herstellers Republic Aviation und das schwerste einmotorige Jagdflugzeug des Zweiten Weltkriegs.

Pitts S1-E - Patric Leis

Spannweite: 5,28 m
Länge: 4,72 m
Leermasse: 365 kg
max. Startmasse: 520 kg
Höchstgeschwindigkeit: 328 km/h


Wo Kunstflug stattfindet, da darf die Pitts nicht fehlen. Das Flugzeug ist kaum größer als einige der gezeigten Modelle und doch sitzt Patric Leis darin. Er bewegt die Pitts in spektakulären Figuren über den Himmel.

Großmodelle - Eurofighter Typhoon

Team Nobody - Wolfgang Klühr und Thomas Singer zeigen zwei gezähmte Tiger.


Diese Tiger sieht man kaum in freier Wildbahn - zwei Eurofighter in aufregendem Tigerdesign und mit tollen Kunstflugfiguren.

Jan Diehl - Extra 300S

Länge: 6,65 m
Spannweite: 7,50 m
Höchstgeschwindigkeit 407 km/h
Belastbarkeit +/- 10 G


Extras kann man nie genug haben. Jan Diehl wird im Kunstflug mit seiner Extra 300S zu sehen sein.

Toni Eichhorn - TB 30 Epsilon

Länge: 7,59 m
Spannweite: 7,92 m
max. Startmasse: 1300 kg
Reisegeschwindigkeit: 330km/h
Höchstgeschwindigkeit: 520 km/h (Im Sturzflug)
Belastbarkeit: +6,7/-3,5 G


Toni Eichhorn zeigt die TB 30 Epsilon. Der Basistrainer der französischen Luftstreitkräfte Armée de l'Air ist für die Grundschulung, Jettraining und Kunstflug geeignet.

Martin Gräf - Extra 300S

Was macht Martin Gräf am 23. und 24. Mai 2020? Er kommt natürlich mit seiner Extra 300S zum Siegerland Flughafen und zeigt Luftakrobatik vom Feinsten.


Länge: 6,65 m
Spannweite: 7,50 m
Höchstgeschwindigkeit 407 km/h
Belastbarkeit +/- 10 G

A Living Legend of Avation - Walter Eichhorn

2018 wurde er mit dem Bob Hoover Freedom of Flight Award ausgezeichnet und er wird sein fliegerisches können im Mai 2020 präsentieren - Walter Eichhorn.


Living Legend of Avation hat z.Z. 117 Mitglieder, die sich alle um die Luftfahrt verdient gemacht haben. Mitglieder sind unter anderem Buzz Aldrin, Felix Baumgartner, Chesley "Sully" Sullenburger u.v.m.

Mylius My 102 V1 Tornado

Spannweite: 7,89 m
Rumpflänge: 6,40 m
Zulässige Belastung: +6 G / -4,5 G
Abfluggewicht: 680 kg / 740 kg
Höchstgeschwindigkeit: 355 km/h / 321 km/h


Florian Hose zeigt eine echte Rarität, die My 102 Tornado. Von nur zwei gebauten Exemplaren ist die D-EMYS als letzte im Flug zu bewundern.

Rihn DR-107 One Design

Länge: 5,18 m
Spannweite: 5,94 m
Abfluggewicht: 522 kg
Höchstgeschwindigkeit: 296 km/h


Die Rihn DR-107 One Design ist ein einsitziges Kunstflug-Flugzeug. Das Flugzeug ist ein Ultraleicht, das als Bausatz für den Amateurbau verkauft wird.