Teilnehmer


North American P-51 Mustang

Länge: 9,28 m
Spannweite: 11,28 m
Höchstgeschwindigkeit: 703 km/h
Abflugmasse: 5260 kg
Leistung: 1671 PS


Die P-51 Mustang ist das absolute Highlight der Veranstaltung. Die P-51 wird exklusiv bei uns zu sehen und zu hören sein, denn der 12-Zylinder V-Motor bietet einen unvergleichlichen Sound.

Großmodell Farman 121 Jabiru.

Ausgestellt wird auch die Farman F.121 Jabiru von Rüdiger Heupel.


Die Farman F.121 Jabiru war ein viermotoriges Passagierflugzeug, das in den 1920er Jahren in Frankreich konstruiert und gebaut wurde.

Großmodell PZL-104 Wilga

Maßstab: 1:3
Spannweite: 3,70 m
Länge: 2,70 m


"Die beste Freundin des polnischen Bauern", wie die PZL-104 Wilga auch genannt wird. Die Bezeichnung stammt von ihren Einsätzen als Agrarflugzeug. Hier kommt die Wilga, wie in vielen Vereinen, als Schleppflugzeug für Segelflugzeuge zum Einsatz. Sie bringt das Modell des Grunau Babies in die Luft.

Großmodell Lockheed Super Constellation

Spannweite: 3,85 m
Länge: 3,60 m
Gewicht: 24,9 kg
Pilot: Rainer Strobel


Die Lockheed Super Constellation in den Farben der TWA von Rainer Strobel ist ein weiteres sehenswertes Highlight der Veranstaltung. Das Vorbild prägte eine kurze Epoche der Verkehrsfliegerei und wird scherzhaft als die "Beste Dreimotorige der Welt" bezeichnet.

Grossmodell Republic P-47 Thunderbolt

Das Team Warbirds zeigt die P-47 Thunderbolt


Die Republic P-47 Thunderbolt war ein einsitziges Kampfflugzeug des US-amerikanischen Herstellers Republic Aviation und das schwerste einmotorige Jagdflugzeug des Zweiten Weltkriegs.

Suchoi Su-29

Leistung: 364 PS
Abflugmasse: 1220 kg
Geschwindigkeit: 440 km/h
Pilot: Arnim Riecker


Die Su-29 ist ein zweisitziges Kunstflugzeug, das Anfang der 90ger Jahre entwickelt wurde. Suchoi wollte damals mit diesem Flugzeug den nordamerikanischen Markt erschließen.

Bell 206 Jet Ranger

Der Jet-Ranger - Klassiker der Hubschrauber
Kayfly bietet Rundflüge an mit dem Jet Ranger an.


Der Jet Ranger wird von der amerikanischen Armee als Trainingsgerät eingesetzt und ist in der zivilien Hubschrauberfliegerei der beliebteste Hubschrauber der VIPs des europäischen Wirtschaftslebens. In James Bond Filmen ist der Jet Ranger der heimliche Star spektakulärer Action-Szenen.

MBB Bo 105

Länge: 11,86 m
Rotordurchm.: 9,84 m
Abflugmasse: 2500 kg
Pilot: Dirk Langenbach


Die MBB Bo 105 ist ein leichter Mehrzweckhubschrauber, der Anfang der sechziger Jahre entwickelt wurde. Die Besonderheit ist sein Gelenkloser Hauptrotor, der es erstmals ermöglichte, mit einem Hubschrauber einen Looping zu fliegen.

SIAI-Marchetti SF.260

Baujahr: 1967
Leistung: 263 PS
Abflugmasse: 1300 kg
Pilot: Nico Niebergall


Die SIAI-Marchetti SF.260 (inzwischen Alenia Aermacchi SF-260) ist ein italienisches einmotoriges Leichtflugzeug, welches als Kunstflugmaschine oder militärisches Trainingsflugzeug verwendet wird.

Stoddard-Hamilton Glasair III

Leistung: 300 PS
Abflugmasse: 1089 kg
Geschwindigkeit: 467 km/h
Pilot: Andy Brühl


Die Glasair III ist ein sehr schnelles einmotoriges Flugzeug mit Platz für zwei Personen. Das Flugzeug ist überwiegend aus Faserverbundwerkstoffen gebaut und damit leicht und entsprechend rasant unterwegs.

Hubschraubermodell Aérospatial Alouette II

Länge: 2,50 m
Rotordurchmesser: 2,50 m
Gewicht: 24,3 kg
Leistung 5,4 kW


Die Aérospatale Alouette II SE3130 von Bernhard Adelberg ist das Modell eines Schulungs- und Mehrzweckhubschrauber. Das Vorbild des Scale-Nachbaus der7551,der Heeresflieger-Waffenschule war in Achum bei Bückeburg stationiert und war ausgerüstet mit Funkpeilantennen. Der Hubschrauber wurde auch zur Panzeraufklärung eingesetzt.

Großmodelle Alpha Jet

Red Bull Aerobatic
Team Fuchs


Das Red Bull Aerobatic Team Fuchs hat auch den Alpha Jet mit dabei. Das Vorbild, des Alpha Jet ist ein Schulflugzeug und leichter Jagdbomber, insbesondere für Luftnahunterstützung. Er entstand aus einer Kooperation zwischen Deutschland und Frankreich Anfang der 1970er Jahre.

Großmodell Bellanca „Super Decathlon“

Maßstab: 1:2,8
Spannweite: 3,38 m
Motor: 157 ccm, 3 KW
Gewicht: 17,5 kg


Die Bellanca von Peter und Joachim Bottenberg ist ein Scale Nachbau der Greg Koontz Bellanca aus den USA.

Großmodell Aérospatiale-BAC Concorde

Maßstab: 1:14
Spannweite: 1,85 m
Länge: 4,40 m
Gewicht: 23,8 kg


Norbert Hesse zeigt sein Modell einer Aérospatiale-BAC Concorde in den Farben der Air France. Mit 4,40 m Länge ist das Modell ein echter Hingucker.

Großmodell Sikorsky S-38

Rüdiger Heupel zeigt seine Sikorsky S-38


Die Sikorsky S-38 war ein Amphibienflugzeug, das ab 1928 gebaut wurde. Es war das erste Flugzeug von Sikorsky, das in größerer Stückzahl gebaut wurde.

Großmodell Grunau Baby

Maßstab: 1:2
Spannweite: 6,75 m
Länge: 3,08 m


Das Grunau Baby ist eines der am häufigsten gebauten Segelflugzeuge. Es wurde in vielen europäischen Ländern gebaut und kam auf eine Zahl von über 4000 Exemplaren. Das eindrucksvolle Modell von Günter Schneider wird im Schlepp an einem Wilga-Modell zu sehen sein.

Großmodell Chance Vought F4U Corsair

Das Team Warbirds zeigt auch die F4U Corsair


Die Chance Vought F4U „Corsair“ war ein Kampfflugzeug des Zweiten Weltkriegs aus US-amerikanischer Produktion. Sie war als Trägerflugzeug geeignet und flog im Pazifikkrieg beim US Marine Corps und danach auch bei der US Navy.

Großmodelle Lockheed F-104 Starfighter

Red Bull Aerobatic
Team Fuchs


Als Kampfflugzeug war der Starfighter nicht unumstritten und für die Piloten eine herausforderung. Um so eindrucksvoller ist Kunstflug mit diesen Modellen

North American T-6 Texan

Baujahr: 1942
Leistung: 600 PS
Abflugmasse: 2404 kg
Pilot: Walter Eichhorn


Die T-6 ist ein einmotoriger Trainer aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs. Der Tiefdecker ist bis zu 400 km/h schnell und wurde für die Ausbildung von Jagdpiloten eingesetzt.

Rihn DR-107 One Design

Länge: 5,18 m
Spannweite: 5,94 m
Abfluggewicht: 522 kg
Höchstgeschwindigkeit: 296 km/h


Die Rihn DR-107 One Design ist ein einsitziges Kunstflug-Flugzeug. Das Flugzeug ist ein Ultraleicht, das als Bausatz für den Amateurbau verkauft wird.

Großmodell Lo 100 „Zwergreiher“

Maßstab: 1:2,3
Spannweite: 4,33m
Gewicht: 20 kg


Die Lo100 “Total Excelium” von Peter und Joachim Bottenberg zeigt eine Kunstflug Kür zu Musik mit Rauch.
Die Lo100 ist ein Segelkunstflugzeug in Holzbauweise und war nach dem zweiten Weltkrieg die erste voll kunstflugtaugliche Neukonstruktion.

Großmodelle Aero L-39 Albatros

Synchron Team Nobody


Mitorganisator Wolfgang Klühr und sein Partner zeigen die beiden L-39 Albatros. Wie das Vorbild, wird auch das Modell von einem Strahltriebwerk angetrieben. Nur zwei Sitzplätze wie beim Vorbild können die Modelle nicht bieten.

North American T-28B Trojan

Baujahr: 1955
Leistung: 1425 PS
Abflugmasse: 3629 kg
Pilot: Toni Eichhorn


Die T-28B Trojan, die US-Navy-Version der T-28, wurde ab 1954 produziert. Nach dem Erstflug am 6. April 1953 wurden im Laufe der Zeit 489 Maschinen dieser Version gebaut.

Großmodell McDonnell Douglas MD-11

Maßstab: 1:16
Spannweite: 3,3 m
Länge: 3,9 m
Gewicht: 24,3 kg


Dennis Hesse zeigt das Modell einer aussterbenden Airlinergattung: Den Trijet MD-11. Das Vorbild dieses Jets ist heute längst aus dem Passagierverkehr verschwunden und die Farben der Fluggesellschaft LTU auch. Ein sehr schönes Modell mit ein bißchen Nostalgie.